steps for the future
Alltag im südlichen Afrika im Zeichen von HIV/AIDS

39,80 60,00 

Herausgeber: Filme für eine Welt, 2004, 197 Min.
Einsatz: Allgemeinbild. Schule, Berufsbild. Schule, Außerschulische Jugendbildung, Uni & FH
Signatur: 4632367
Altersfreigabe: ab 12 Jahren

 

Die DVD beleuchtet das Thema HIV/Aids in einem globalen Kontext, zeigt Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen Norden und Süden auf und weist auf unsere Verantwortung gegenüber dem Süden hin. Die Filme schaffen ganz unterschiedliche Bezüge zu unserem Alltag. So knüpfen sie unter anderem an das unbekümmerte Verhalten von Jugendlichen an, die durchaus über HIV/Aids im Bild sind, selbst aber nur für den Moment leben.

 

Die Filme erzählen von Kindern, die ohne Eltern aufwachsen und auf der Strasse leben. Sie sprechen vom Leben in der Familie, von Erziehung, Aufklärung und Prävention und stellen die Frage nach traditionellen und modernen Werten. Sie greifen so intime Themen auf wie Liebe, Sexualität und Freundschaft, thematisieren Geschlechterrollen und schrecken auch nicht vor Fragen von Sterben und Tod zurück. Sie handeln vom Kampf für einen gerechten Zugang zu Medikamenten und Präservativen und prangern die Diskriminierung betroffener Menschen an.

 

Die Materialien für Unterricht und Bildung bieten Hintergrundinformationen, praktische Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung und Arbeitsblätter zum Ausdrucken. Die DVD eignet sich insbesondere für den Einsatz in der Oberstufe und der Sekundarstufe II. Alle Filme und die Begleitmaterialien sind Deutsch und Französisch verfügbar, die meisten Filme zudem Englisch.

 

Die acht Filme der DVD:

 

1) The Ball • Kurzfilm, 5 Minuten, ab 10 Jahren
Themen: Präversative als Mangelware, Freizeit

Eine Gruppe von Jungen spielt auf einem staubigen Platz mit einem Fussball, den sie aus einem Präservativ selbst angefertigt haben. Witziger Kurzfilm.

 

2) Imiti Ikula • Dokumentarfilm, 26 Minuten, ab 12 Jahren
Themen: Aidswaisen, Strassenkinder, Diskriminierung, Identität, Freizeit, Träume

Die 11-jährige Memory ist Aids-Waise und lebt auf der Straße. Sie wehrt sich gegen die alltägliche Diskriminierung und ist stolz, ihr eigenes Geld zu verdienen. Sie freut sich auf die anstehende Sonnenfinsternis.

 

3) Master Positive • Dokumentarfilm, 8 Minuten, ab 14 Jahren
Themen: Informeller Sektor, Wirtschaft, Hilfsprojekte, Leben mit Krankheit

Simon Elago fabriziert Särge und hat dank der Unterstützung eines Hilfsprojekts für Aidskranke gelernt, einen positiven Umgang mit seiner Krankheit zu pflegen.

 

4) Pinkis Kampf • Dokumentarfilm, 26 Minuten, ab 14 Jahren
Themen: Diskriminierung, Aufklärung, Prävention, Familie

Pinki hat sich bei einer Bluttransfusion mit dem HIV-Virus angesteckt. Sie hat sich zur Lebensaufgabe gemacht, andere über Aids aufzuklären, was in ihrer Familie oft zu Konflikten führt…

 

5) Es könnte so schön sein • Dokumentarfilm, 15 Minuten, ab 16 Jahren
Themen: Identität, Familie, Träume, Diskriminierung, Geschlechterfrage

Fünf junge Frauen sprechen über sich und ihr Leben und darüber, wie sich ihre Träume für die Zukunft verändert haben, seit sie wissen, dass sie HIV-positiv sind.

 

6) It’s My Life – Mein Leben • Dokumentarfilm, 25 Minuten, ab 16 Jahren
Themen: Gerechter Zugang zu Medikamenten, Menschenrechte, Globalisierung

Zackie Achmat ist homosexuell, HIV-infiziert und engagierter Aids-Aktivist. Er kämpft für den gerechten Zugang zu Medikamenten und gegen die widersprüchliche Aids-Politik der Regierung.

 

7) A Miner’s Tale – Reise zwischen zwei Welten • Dokumentarfilm, 40 Min., ab 16 Jahren
Themen: Stadt-Land-Disparität, traditionelle und moderne Werte, Geschlechterfrage

Joaquim arbeitet in einer südafrikanischen Goldmine. Nun macht er sich auf die Reise nach Hause in sein Dorf, weiß aber noch nicht, ob und wie er seiner Frau von seiner HIV-Infektion erzählen soll…

 

8) Wa ‚N Wina – Mit herzlichen Grüssen • Dokumentarfilm, 52 Minuten, ab 16 Jahren
Themen: Jugend, Freizeit, Arbeitslosigkeit, Geschlechterfrage, Sexualität

Mit der Kamera auf der Schulter verwickelt der Filmemacher Nachbarn und Freunde aus seinem Quartier in Gespräche über Beziehungen, Sexualität, Liebe, Traditionen und Tabus.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Clear
Beschreibung

Alltag im südlichen Afrika im Zeichen von HIV und AIDS: Die acht Kurzfilme der DVD bieten Ihnen verschiedene Einblicke in das Leben von Betroffenen und geben Ihnen den Raum, über ihre Bewältigung des Alltags und ihre Hoffnungen zu sprechen.

Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.