Gefangen in der Schuldenfalle
Letzter Ausweg Schuldnerberatung

24,80 148,00 

Ein Film von: Sabine Michel, 1998, 12 Min.
Einsatz: Aus- und Weiterbildung soz. Berufe, Beratungsstellen, Uni/FH/PH/PH, Schule
Signaturen: 4655003 (DVD), 4958340 (Online)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

Konsum bestimmt die Welt: Bereits Kinder und Jugendliche werden durch Werbung verführt. Doch Volljährige schützt das Gesetz nicht mehr. Schnell ist das Girokonto überzogen, Anschaffungen werden durch Ratenkäufe oder Kreditverträge finanziert.

 

Gründe für den deutlichen Anstieg der Verschuldungen in Deutschland sind auch erfolglose Unternehmensgründungen sowie die fortschreitende Elektronisierung des Zahlungsverkehrs. Durch den Gebrauch von EC- und Kreditkarten verlieren Menschen einfach die Übersicht über ihre Finanzen.

 

Der Film macht auf ein dringendes gesellschaftliches Problem aufmerksam und lässt Betroffene zu Wort kommen. Wie ist es, wenn man auf den Gerichtsvollzieher wartet? Warum gehen viele Menschen zu spät oder gar nicht zur Schuldenberatung? Und gibt es jetzt noch Auswege? Gleichzeitig stellt der Film auch zwei Beratungsstellen und deren Arbeit vor.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Clear
Beschreibung

Sie ist unausweichlich, aufdringlich und ständig präsent: Die Aufforderung zum Konsum. Anschaffungen werden in Deutschland immer häufiger über Kredite und Ratenkäufe finanziert. Wer nicht rechnet, arbeitslos oder krank wird, hat kaum eine Chance. Die Schuldenspirale dreht sich immer schneller.

Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.