Geblieben sind die Namen jüdische Gemeinde DVD

Geblieben sind die Namen
Geschichte einer jüdischen Gemeinde

ab 19,80 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Dietmar & Olaf Schrader, 1996, 30 Min.
Einsatz: Aus- und Fortbildung, Schule, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Signatur: 4667339
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

Um die Jahrhundertwende war jeder vierte Schwanfelder Bürger jüdischen Glaubens. Die Kinder der Juden besuchten zusammen mit den katholischen und protestantischen Schülern den Unterricht. Nachmittags brachte ein Rabbi den Mädchen und Jungen die hebräische Bibel, die Thora, näher. Eigens dafür wurde eine jüdische Schule gebaut. Heute erinnert nur noch wenig an diese Zeit…

Dietmar und Olaf Schrader sind den Spuren der Vergangenheit nachgegangen. Mit ihrem Film zeichnen sie einen charakteristischen Querschnitt durch die Geschichte einer jüdischen Landgemeinde. Parallel dazu vermittelt die eindrückliche Dokumentation detaillierte Informationen zur jüdischen Kultur, zur Religion und zur Geschichte der Judenverfolgung seit dem ausgehenden Mittelalter.

Im Mittelpunkt der Recherchen der Autoren steht die Zeit während des Nationalsozialismus: Anhand von Gestapoakten aus dem Staatsarchiv in Würzburg werden Einzelschicksale aufgezeigt. Subtil spannen die Filmemacher den Bogen zur Gegenwart und zur pädagogischen Auseinandersetzung mit diesem Kapitel unserer Geschichte: Im Rahmen eines Projekts über das jüdische Leben in Schwanfeld besucht eine Schulklasse den jüdischen Friedhof…

“Geblieben sind die Namen” ist eine Dokumentation, die den Betrachter betroffen macht. Neben detaillierten Informationen zum Judentum in Deutschland macht der Film vor allem deutlich, wie wichtig die pädagogische Aufarbeitung im Unterricht ist.

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

Dieser eindrucksvolle Film informiert über jüdische Kultur und Lebensart sowie über die Judenverfolgung im Nazideutschland. Er zeigt Möglichkeiten für eine tiefe Auseinandersetzung im Schulunterricht.