Leben bis zuletzt DVD

Leben bis zuletzt
Menschen im Hospiz

ab 29,80 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Michael Aue, 2006, 29 Min.
Einsatz: Aus- und Fortbildung Pflegeberufe, Erwachsenenbildung, Uni, FH, Schule und Berufsschule
Signaturen: 4657054 (DVD), 5551583 (Online)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

„Wir können dem Leben keine Tage hinzufügen – wohl aber den verbleibenden Tagen Leben!“ „Leben bis zuletzt“ lautet deshalb der Leitsatz vieler Einrichtungen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Menschen ein würdevolles und möglichst schmerzfreies Sterben zu ermöglichen.

 

Auch das Hospiz der Diakonie in Mögeldorf fühlt sich dieser Maxime verpflichtet. Es will Menschen auf ihrem letzten Weg eine Heimstatt sein. Daneben bietet die Einrichtung auch ambulante Dienste an. Es geht um Unterstützung und Hilfe wenn das Lebensende im vertrauten Umfeld der eigenen Wohnung verbracht werden soll.

 

Für denjenigen, der sich entschieden hat, sein Sterben auf diese Weise zu erleben, ist der Tod längst kein Tabu mehr, ebenso wenig für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Während des sehr interessanten Einblicks in die Arbeit an dieser Einrichtung wird sehr deutlich, was würdiges Sterben ausmachen kann.

 

Gleichzeitig spricht Filmemacher Michael Aue mit Sterbenden, ihren Angehörigen und Begleitern. Er ist auf Menschen gestoßen, die allesamt durch ihr Bewusstsein und ihre Haltung beeindrucken.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

„Leben bis zuletzt“ lautet der Leitsatz vieler Einrichtungen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Menschen ein würdevolles und möglichst schmerzfreies Sterben zu ermöglichen. Filmemacher Michael Aue spricht im Mögeldorfer Hospiz mit Sterbenden, ihren Angehörigen und Begleitern.