lass mich spielen geburg fuchs teil2 DVD

Lass mich spielen, zweiter Teil

ab 14,90 €
enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Ein Film von: Gerburg Fuchs, 2016, 27 Min.

Einsatz: Aus- und Weiterbildung von ErzieherInnen, Sozialpädagogen, Eltern und Erwachsenenbildung, Frühförderstellen, Uni & Hochschule

Signaturen: 4676846 (DVD), 4960158 (Online)

Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuschG

 

Die Filme »Lass mich spielen« betonen das Recht des Kindes zu spielen, ein neuer Ansatz in Kindererziehung, Kinderpädagogik und Früherziehung.

 

Der Kern steckt im Apfel, den die Oma für das Kind schält. So beginnt der zweite Teil mit einer Szene zwischen Alt und Jung, die zeigt worum es geht: Um die Wahrnehmung von Mimik und Gestik, um ein Verstehen ohne Worte, um das intuitive und spielerische Begreifen der Welt.

 

Die Autorin Gerburg Fuchs hat für ihren Film über drei Jahre Kinder im Montessori Kinderhaus Potsdam besucht. Sie beobachtet in diesem Zeitraum sensibel, wie Kinder spielen und in ihrem eigenen Rhythmus tätig werden. So zeigt der Film auf beeindruckende Weise, mit welcher Intensität, Ausdauer und Konzentration Kinder lernen, ohne dass Erwachsene dazu anleiten.

 

Authentische Szenen enthüllen die natürlichen, schöpferischen und sozialen Potenziale der Kinder. Ihnen gelingt es, selbst Konflikte spielerisch zu lösen. Auch arbeiten sie zusammen oder zeigen sich gegenseitig Grenzen auf. Im Film sehen Sie dies und vieles mehr. Beispielsweise wie die Kinder ein imaginäres Seeungeheuer im Garten entdecken…

 

Anmerkung:

 

Der Film kommt ohne Kommentar aus und bietet wertvolles Anschauungsmaterial, das unseren Blick und unsere Wahrnehmung schärfen soll. Damit sich der Zuschauer ebenfalls besser auf den Ausdruck der Kinder konzentrieren kann, verzichtet das Werk ebenfalls weitgehend auf Farbe.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

Der zweite Teil des Films »Lass mich spielen« sensibilisiert dafür, den Kindern mehr Zeit und Raum zu lassen. Er bietet umfangreiches Anschauungsmaterial, um unseren Blick in Bezug auf das kindliche Spiel zu schärfen.