Inklusion Gemeinsam für gleiche Rechte DVD

INKLUSION
Gemeinsam für gleiche Rechte

ab 35,00 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Produktion: ZDF, 2010, Kurzfilme gesamt 45 Min.
Einsatz: Aus- und Weiterbildung von Sozialpädagog(inn)en, Heilerziehungspfleger(inn)en, Erzieher(inn)en und Lehrer(inn)en, Erwachsenenbildung, Schule ab Sek. II
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

Die 5 Beiträge dieser DVD stellen anhand zentraler Lebensbereiche dar, wie Inklusion funktionieren kann.

 

Kapitel 1: Schule und Grundschule (8 Min.)

Der erste Beitrag beleuchtet die schulischen Möglichkeiten der Inklusion. Sie sehen, welche Unterrichtsmodelle an Inklusionsschulen zum Einsatz kommen und wie sich das Zusammenleben von behinderten und nicht-behinderten Kindern gestaltet. Der Film zeigt aber auch die aktuellen Schwierigkeiten, Inklusion für den Einzelnen in einigen Fällen durchzusetzen.

 

Kapitel 2: Studium und Beruf (11 Min.)

Im zweiten Beitrag kommen behinderte Studierende und Berufstätige zu Wort. Die Studenten schildern, welche Formen der Unterstützung sie beim Studieren erfahren. Besondere Aufmerksamkeit widmet der Film dem Verhältnis zu ihren Assistenten. Am Beispiel zweier behinderter Berufstätiger beschreibt der Beitrag Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt.

 

Kapitel 3: Wohnen (6 Min.)
Dieser Beitrag vergleicht verschiedene Wohnformen. In Heimen leben behinderte Menschen für sich, getrennt vom Rest der Gesellschaft. Der Film macht die Nachteile bewusst und zeigt Beispiele, dass es auch anders geht. So sehen Sie ein interessantes Wohnmodell, bei dem behinderte Menschen gemeinsam mit nichtbehinderten Studenten in einer Wohngemeinschaft leben.

 

Kapitel 4: Urlaub und Freizeit (10 Min.)

Wie selbstbestimmt und kreativ Menschen mit Handicap ihre Freizeit gestalten können, zeigt Ihnen dieser Beitrag: Sie sehen Eindrücke aus dem Urlaub einer Frauen-WG sowie das Spiel einer Theatergruppe mit behinderten Darstellern. Dass behinderte Menschen mehr zu leisten im Stande sind, als viele ihnen vielleicht zutrauen, demonstriert auch die Darstellung eines Segeltörns mit behinderten und nicht behinderten Teilnehmern.

 

Kapitel 5: Partnerschaft (7 Min.)

Der Schwerpunkt des letzten Beitrags liegt auf dem Thema Partnerschaft und Familie. Am Beispiel zweier sehr unterschiedlicher Paare zeigt der Film, mit welchen Schwierigkeiten behinderte Menschen und ihre Partner umzugehen haben. Sie sehen aber auch, auf welch kreative Weise diese gemeistert werden. Der Beitrag geht ebenfalls auf Einstellungen und das Verhalten von Angehörigen ein; er zeigt in diesem Zusammenhang den Umgang von Kindern mit ihren behinderten Eltern.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

In den fünf Kapiteln auf dieser DVD sehen Sie Beispiele, in denen Inklusion gelungen ist. Die Kurzfilme porträtieren behinderte Menschen in verschiedenen Lebenskontexten wie Schule, Ausbildung, Wohnen, Urlaub und Freizeit sowie Partnerschaft. Ausserdem beinhaltet die DVD eine Arbeitshilfe für den Schuleinsatz.