Angebot
Günther Wallraff Undercover DVD

Günter Wallraff: UNDERCOVER
Reportagen aus der schönen neuen Welt

19,90 €267,00 € 15,00 €250,00 €
enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Günter Wallraff, 2009, 117 Min.
Einsatz: Aus- und Weiterbildung für soziale Berufe, Erwachsenenbildung, Schule: Gemeinschaftskunde, Ethik, Politik
Signatur: 4664097
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

Dieses Mal recherchiert er dort, wo die Arbeit nicht mehr zum Leben reicht. Sie sehen drei Filme, in denen Wallraff als Niedriglöhner, als Mitarbeiter in einem Callcenter und als Wohnungsloser unterwegs ist. Die erschreckenden Ergebnisse bieten traurige Einblicke in unsere schöne neue Welt.

 

Günter Wallraffs verdecktes Vorgehen deckte bereits zahlreiche Missstände auf: Er war als türkischer Leiharbeiter oder als gnadenloser Bild-Reporter unterwegs.

 

Wo Arbeit weh tut

Auch bei einer Hunsrücker Großbäckerei – Lieferant des Discounters Lidl – kommen viele Arbeitskräfte auf Empfehlung des Jobcenters. Hier wird das Äußerste aus Mensch und Maschine heraus gepresst: Die Arbeitsbedingungen sind unmenschlich, Überstunden und Feiertage bleiben unbezahlt, Sicherheitsbestimmungen werden regelmäßig verletzt und die hygienischen Zustände sind eklig.

 

Bei Anruf Abzocke

Tagtäglich werden mehr als 900.000 Bürger mit Werbeanrufen belästigt – Tendenz steigend. Als Michael G. recherchiert Wallraff den Alltag in deutschen Callcentern: Dort gibt man sich als »Deutscher Jugendschutz« aus, um Restaurantbesitzern überteuerte Jugendschutztafeln anzudrehen. Anderen verspricht man mit Systemlotto das Blaue vom Himmel: Die neuen Mitarbeiter der Callcenter werden dabei oft vom ahnungslosen Jobcenter vermittelt.

 

Unter Null

In den kältesten Nächten des Jahres macht Wallraff Platte, schließt sich den Obdachlosen an, schläft bei minus 15 Grad in Hauseingängen oder in z. T. üblen Obdachlosenheimen in verschiedenen deutschen Großstädten. Er spürt auf, wie institutionelle Einrichtungen mit der Not gestrauchelter Menschen Geschäfte machen.

 

„Günter Wallraff ist wieder unterwegs gewesen – und zwar dort, wo die Arbeit zum Leben nicht mehr reicht: Im Callcenter, als Niedriglöhner in einer Brötchenfabrik, als Obdachloser. Die erschreckenden Ergebnisse seiner Recherchen sorgen sicher für genügend Sprengstoff.“ Börsenblatt

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

Günter Wallraff deckt soziale Missstände auf: Er recherchiert dort, wo die Arbeit nicht mehr zum Leben reicht. Sie sehen drei Filme, in denen Wallraff als Niedriglöhner, als Mitarbeiter in einem Callcenter und als Wohnungsloser verdeckt unterwegs ist.