Angebot
Filmriss KO-Tropfen Aufklärung

Filmriss
Der unheimliche Vormarsch der K.O.-Tropfen

34,80 €290,00 € 27,00 €290,00 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Peter Schran i.A. WDR, 2005, 11 Min.
Einsatz: Aufklärung in Schulen und Beratungsstellen, Aus- und Weiterbildung soziale Berufe, Uni, FH, PH, Schule
Signaturen: 4662962 (DVD), 4958379 (Online)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

In Deutschland häufen sich sexuelle Angriffe auf Mädchen, Frauen und Homosexuelle mit Hilfe von „Rape-Drugs“. Dabei nutzen die Täter geschmacksneutrale Substanzen wie beispielsweise „Liquid Extasy“, die sie heimlich in Getränke kippen, um Opfer sexuell gefügig zu machen und sie zu vergewaltigen.

 

Oft beginnen die Attacken in Discos und Kneipen. Aber auch am Arbeitsplatz und in Beziehungen kommt es zu hinterhältigen Übergriffen mittels so genannter K.O.-Tropfen. Inzwischen hat das Phänomen erschreckende Ausmaße angenommen: So verzeichnet alleine die Kölner Gerichtsmedizin beinahe jede Woche einen Fall mit entsprechenden Hintergrund. In der Regel handelt es sich um besorgte und beschämte Anfragen von Opfern, die sich ihren „Filmriss“ nicht erklären können. Fachleute gehen deshalb von einer extrem hohen Dunkelziffer aus.

 

Der Film zeigt, welche Ausmaße dieses bedrohliche Phänomen bereits angenommen hat. Er eignet sich vor allem zur Aufklärung und Prävention: Denn neben den Wissen über die Drogen und das Vorgehen der Täter werden im Film auch effektive Möglichkeiten des Schutzes angesprochen.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

In Deutschland häufen sich sexuelle Angriffe auf Mädchen, Frauen und Homosexuelle mit Hilfe von K.O.-Tropfen. Der Film geht diesem bedrohlichen Phänomen nach und vermittelt Wissen für Aufklärung und Prävention.