Angebot
Einschlägige Personen Sucht DVD

Einschlägige Personen
Ein Film über Sucht von Johannes Suhm

29,95 €125,00 € 26,00 €99,00 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Johannes Suhm, 2011, 50 Min. plus 25 Min Bonusmaterial
Einsatz: Suchtprävention, Fachkliniken, Einrichtungen, Weiterbilung und Ausbildung soziale Berufe, PH, Uni und FH, Erwaschenenbildung
Signatur: 4668414 (DVD)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 
Falk, Nicole und Rochus sind Freunde, die sich in der Therapie kennen gelernt haben. Die drei erzählen in »Einschlägige Personen« ihre Geschichte mit den Drogen. Wir erfahren von ihrem Weg in die Sucht, von der Scham ihrer Familien, von Arbeitslosigkeit und Beschaffungskriminalität, vom Verlust der Freunde.

 

Wo ist der Punkt, an dem der Mensch die Kontrolle verliert und sich eingestehen muss, dass es sich um ein Krankheitsbild und nicht um eine Lebensform handelt? Ohne das Eingeständnis, diesen Punkt überschritten zu haben, ist kein drogenfreies Leben möglich – das wissen die Freunde inzwischen.

 

Ein beeindruckender Film, der über die Dynamik von Suchtkarrieren aufklärt, aber auch Verständnis für die Erkrankung weckt. Sehr interessant für den Einsatz im Unterricht sind die sechs Bonus-Kapitel: Sie ermöglichen die gezielte Bearbeitung der Themen Sucht und Geld, Arbeit, Familie, Freunde, Rückfall sowie Entzug.

 

Meinungen zum Film:

 

„Wer Material für differenzierte Diskussionen mit angehenden Sozialarbeitern oder Krankenpflegern zum Thema Sucht benötigt, der wird hier fündig. »Einschlägige Personen« weckt Verständnis und Respekt für dieses letzten Endes unbegreifbare Phänomen. Liebevoll, aber nüchtern, und trotzdem nicht clean.“
Ilse Eichenbrenner, Psychosoziale Umschau

 

„Die Protagonisten der drei Fälle sind außergewöhnlich präsent. Die Konzentration bleibt immer erhalten, ein sich verdichtetes Zuhören. Beeindruckend!“
Dietrich Kuhlbrodt, Filmkritiker

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

Wo ist der Punkt, an dem jeder Mensch die Kontrolle verliert und süchtig werden kann? Fernab aller Klischees porträtiert dieser Film drei Freunde mit einschlägigen Suchterfahrungen. Für die gezielte und differenzierte Auseinandersetzung mit Sucht, Drogen und Abhängigkeit setzt dieses Werk neue Impulse; inkl. themenbezogenes Bonusmaterial.