Ein Leben mit der Angst Angststörungen Phobien DVD

Ein Leben mit der Angst
Angststörungen und Phobien

ab 32,80 €
enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Film von: Gerhard Faul, Produktion: Medienladen e.V. Nbg., 1998, 40 Min.
Einsatz: Aus- und Weiterbildung, Klinik, Uni/FH/PH, Schule
Signaturen: 4654989 (DVD), 4958308 (Online)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

 

Christian S. erinnert sich gut an seinen ersten Angstanfall. Beim Autofahren überfiel ihn plötzlich Schwindel. Er fühlte sein Herz rasen und nahm die Umgebung nur noch durch einen Schleier war. Eine Odyssee von Arzt zu Arzt begann. Aber keiner konnte ein organisches Leiden feststellen. In immer kürzeren Abständen kam ein Gefühl der Existenz- und Todesangst hoch. Christian S. fürchtet sich vor allem vor Angstattacken bei der Arbeit – denn er ist Pfarrer. Beerdigungen bereiten ihm große Probleme.

 

In einer bedrohlichen Situation bekommt jeder Mensch Angst. Doch Angst kann krankhafte Züge annehmen. Wenn Angstzustände auftreten, obwohl keine reale Gefahr erkennbar ist, spricht man von pathologischen Ängsten und Phobien. Fünf bis acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter periodisch wiederkehrenden Angstschüben, so schätzt Prof. Reinecker vom Lehrstuhl für Klinische Psychologie an der Universität Bamberg. Doch nur drei Prozent begeben sich in Behandlung. Viele Betroffene verheimlichen ihre Probleme vor den Nachbarn und dem Arbeitgeber. Oft ist ihnen auch nicht bewusst, dass sie unter einer Krankheit leiden, die behandelt werden kann.

 

Der Film zeigt verschiedene Möglichkeiten einer Therapie auf und stellt die Nürnberger Angstselbsthilfe e.V. »NASH« vor. In der Gruppe haben sich vierzig Menschen zusammengeschlossen, die unter Angststörungen leiden. Einmal in der Woche erzählen sie sich bei Tee und Kuchen, wie sie in den vergangenen Tagen ihre Ängste bewältigt haben.

 

Der Film eignet sich sowohl für Betroffene als auch für die Aus- und Weiterbildung im Fach klinische Psychologie.

 

Welche Lizenz benötigen Sie?

Auswahl aufheben
Beschreibung

Fünf bis acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter periodisch wiederkehrenden Angstschüben, schätzt Prof. Reinecker vom Lehrstuhl für Klinische Psychologie an der Universität Bamberg. Doch nur etwa drei Prozent begeben sich in Behandlung. Viele Betroffene verheimlichen stattdessen ihre Probleme.